Hochzeiten, Tipis und Wiedereröffnungen: Start in die Eventsaison

Mehr als 40 regionale Events und Hochzeiten finden heuer allein im wieder wachgeküssten Schloss Gamlitz statt. Doch nicht nur im kulinarischen Flaggschiff der Domaines Kilger kehrt wieder Eventleben ein: Auch in unserer Lifestyle-Buschenschank Boho, dem Restaurant- und Beherbergungsbetrieb Stupperhof, im Pop-up-Heurigen Blue Moon wird ab sofort wieder gemütliches Ambiente und feinste Speisen kredenzt. Auch der Jaglhof steht vor der Wiedereröffnung.

Nach umfassenden Erneuerungen startet das Schloss Gamlitz nun voll durch: Mehr als 40 Hochzeiten und Veranstaltungen werden im südsteirischen Traditionsschauplatz allein in diesem Jahr stattfinden. "Wir freuen uns sehr, dass nach coronabedingt ruhigen Phasen nun wieder Leben und Dynamik in die Eventbranche insgesamt bzw. in das Schloss Gamlitz zurückkehrt", erklärt Schloss-Manager Michael Kremser. 

Muttertagsbrunch eröffnet Festivitätenreigen

Der Reigen der Festivitäten wird mit dem Muttertagsbrunch am kommenden Sonntag eröffnet: Zwischen 10.30 und 14.30 Uhr lassen die Organisatoren die Mütter aus der Region mit feinsten Speisevariationen vom Buffet sowie Eiswagen von der Konditorei Kundlatsch beim veranstalteten Brunch hochleben. Nach dem "Magic Dinner" mit Zauberer Christoph Kulmer ist der Muttertagsbrunch eine der ersten Veranstaltungen im neu revitalisierten Schloss Gamlitz: "Das Event bietet die Gelegenheit, den Tag gebührend mit seinen Liebsten im gemütlich-modernen Ambiente zu verbringen", betont Kremser. Die Schlosstaverne ist indes auch außerhalb von Veranstaltungen geöffnet und bietet von Dienstag bis Samstag warme Küche.

Tipis und Kokosnussbacon
Aufbruchstimmung herrscht auch im Boho in Fötschach: Die weißen Tipis vor den malerischen Weinstöcken sind aufgebaut, die breiten Korbschaukeln und die bunten Sitzkissen liegen im Gastgarten der hippen Lifestyle-Buschenschank wieder bereit. Die Buschenschank führt kalte Jausenklassiker auf der Karte, sorgt mit Steirischem Ceviche mit Forelle, Radieschen und Grammeln oder Büffeltatar mit Kohlebrot, Bauerntopfen und Kokosnussbacon auch für originelle Ausreißer. 

Schmankerl aus der Region werden 25 Fahrminuten entfernt im Stupperhof serviert, wo selbst bei Schlechtwetter bis zu 50 Personen bei urigem Ambiente ein gastronomisches Zuhause finden.

Jaglhof läuft zu Vollbetrieb an

Unmittelbar vor der Wiedereröffnung steht der Jaglhof in Sernau: Insgesamt stehen nun knapp 1.000 Quadratmeter Beherbergungsfläche inklusive Spa-Bereich, Infinity-Pool und feinster Kulinarik für Gäste aus dem In- und Ausland zur Verfügung. Im Restaurant sind auch eine Vinothek sowie Verkaufsflächen mit Produkten der Domaines Kilger untergebracht.

Burgenländisches Frühlingserwachen

Frühlingserwachen findet auch in den burgenländischen Gastronomiebetrieben der Domaines Kilger statt: Die Ratschen wurde unlängst vom Branchenmagazin Falstaff als eines der besten Restaurants des Bundeslandes ausgezeichnet – und auch im Pop-up-Heurigen "blue moon" in Eisenberg an der Pinka herrscht mit feinsten Aufstrichen, schmackhaften Käsetellern und kulinarischen Fleischspezialitäten wieder Hochgenuss.